Zum Hauptmenü Zum Inhalt

RED III Entwurf – Biomasse weiterhin als erneuerbarer Energieträger anerkannt

Kaleb Kitzmüller | 14.09.2022

Am 14.09.2022 wurden im Europäischen Parlament Änderungen zum Entwurf der Renewable Energy Directive III beschlossen. Primäre Biomasse soll demnach als erneuerbarer Energieträger anrechenbar bleiben. Dies hat unter anderem wichtige Auswirkungen auf Förderungen! Details dazu werden noch im europäischen Trilog der EU Institutionen geklärt.

Die Verwertung von Holz als Biomasse soll gemäß dem Kaskadenprinzip möglich sein. Diese Bestimmung wird jedoch nicht als nicht als „Delegated Act“, sondern als „Implementing Act“ beschlossen, wodurch ein Dialog mit den Mitgliedsstaaten geöffnet wird. Laut dem zuständigen Berichterstatter MEP Markus Pieper sollen die lokal „bewährten Methoden der Forstwirtschaft“ diesem Dialog mit den Mitgliedsstaaten zugrunde gelegt werden.

Die Pressekonferenz mit MEP Markus Pieper kann hier nachgesehen werden.

Mehr zur RED III in Kürze!

Kaleb Kitzmüller

Kaleb Kitzmüller

Mag. Kaleb Kitzmüller, LL.M. (Amsterdam) ist Rechtsanwalt mit den Tätigkeitsschwerpunkten Vertragsrecht, Corporate/M&A, Immobilienrecht und Klimaschutzrecht.


Energiemangel? Der 360°EE-Newsletter lädt Sie auf!

Mit uns kommen Sie mit Hochspannung durch die Energiewende! Der 360°EE-Newsletter sorgt regelmäßig für frischen Wind in Ihrem E-Mail-Postfach.
Einfach anmelden und mit einem Klick zur Erleuchtung! Natürlich auch jederzeit wieder abbestellbar.